Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.

Die smarte Revue App:

Einfach QR-Code mit dem Smartphone scannen und über alle Veranstaltungen informiert bleiben!

FIDDLER'S GREEN

ANNIVERSARY TOUR 2021

 3 CHEERS FOR 30 YEARS

Support: Saint City Orchestra

 

04.12.21 BREMEN

Schlachthof

verlegt vom 22.11.20

 

Einlass: 19.00 Uhr

Beginn: 20.00 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

Fiddler ́s Green, Deutschlands erfolgreichste Irish Speedfolk-Formation, feiert ihr 30. Bandjubiläum: 2020 steht ganz im Zeichen der verrückten Sechs!

 

Seit mittlerweile drei turbulenten Dekaden zählen Fiddler ́s Green nun schon zu den beliebtesten und erfolgreichsten Formationen der europäischen Folk Rock-Szene und haben das gesamte Genre mit ihrem mitreißenden High-Energy-Sound entscheidend mitgeprägt.

 

Unter dem knackigen Mitmach-Motto „3 Cheers for 30 Years“ lässt es das süddeutsche Sextett auch demnächst so richtig krachen: Um sich bei ihren treuen Fans für 30 aufregende Jahre zu bedanken, haben sich die Folkrocker etwas ganz Besonderes überlegt: Statt den anstehenden Gründungstag mit einem einzigen großen Jubiläumskonzert zu begehen, wird das ganze Jahr über gefeiert, was das Zeug hält. Willkommen zur großen Anniversary-Party im Speedfolk-Style!

 

Im April und Mai 2020 zeigen sich Fiddler’s Green live zunächst von ihrer akustischen Seite – um im Festivalsommer umgehend erneut die massiven Rock’n Roll-Qualitäten der Band in den Vordergrund zu stellen. Seinen Höhepunkt und zugleich krönenden Abschluss findet das „3 Cheers for 30 Years“-Jubiläumsjahr schließlich ab November 2020 in Form einer großen Clubtour, auf der Fiddler ́s Green die deutschen Venues mit einem aktualisierten Best-Of-Set aus alten und neuen Live-Klassikern so richtig auf Betriebstemperatur bringen werden.

04.12.21 BREMEN
04.12.21 BREMEN